Kinesiologie

Die Kinesiologie geht von der Annahme aus, dass der menschliche Organismus selbst am besten "weiß", was ihm gut tut, was ihm hilft, was ihm fehlt oder ihn stört.

Kinesiologie ist eine Synthese von überlieferten östlichen und westlichen Heilpraktiken. Es handelt sich dabei um eine Körperarbeit, bei der sich Erkenntnisse der Chiropraktik, der Akupressur, der Ernährungswissenschaft und der Psychologie in einem ganzheitlichen System vereinigen. Als Hauptwerkzeug dient der manuell ausgeführte Muskeltest. Er erlaubt, energetische Blockaden zu lokalisieren und Hinweise zu finden, wo und wie angesetzt werden soll. Im:

Durch das differenzierte Testen der Muskulatur können Störungen, Stressfaktoren und Konflikte dem Bewegungsapparat, der Körperchemie, dem Energiehaushalt oder dem Gefühlsbereich zugeordnet werden. Mit Hilfe von verschiedenen Reflextechniken, Ernährungsempfehlungen und emotionalen Stresslösetechniken kann der Klient auf verschiedenen Ebenen schrittweise seine Balance wieder finden. Im Emotionalen-Bereich wende ich zudem die entsprechenden Bachblüten zur Unterstützung an.

In der partnerschaftlichen Zusammenarbeit wird gemeinsam gelernt und gezielt bewusst gemacht, wie das Wohlbefinden und die eigenen Heilungskräfte wieder aktiviert werden können und die Psyche und der Körper wieder ins Gleichgewicht kommen.

Wie sieht eine Sitzung aus?

Der Klient kommt mit einem Anliegen, einer Vermutung, einem Wunschziel, einem Thema, einem Unbehagen, seinen Beschwerden. Er möchte etwas verändern, etwas loswerden oder verbessern.
1. Schritt: In partnerschaftlichem Gespräch werden zuerst die Ursachen von z.B. Schmerz, Stress oder Beschwerden erforscht und eruiert. Oft ist das Problem nicht das Problem. Dieser erste Schritt bildet die Basis für die Zielfindung.
2. Schritt: In der Zielfindung wird das angestrebte Verhalten formuliert, aufgeschrieben und überprüft.
3. Schritt: Mittels verschiedenen Techniken der 4 Bereiche, wird der Körper ins Gleichgewicht gebracht und das Ziel somit umsetzbar und realisierbar.

PSYCHO – KINESIOLOGIE

Die Psycho – Kinesiologie beruht auf den Grundlagen der "Klassischen Kinesiologie". Es wird in einfacher, aber wirkungsvoller Weise Körperarbeit und Psychologie verbunden, davon ausgehend, dass allen Krankheiten ungelöste seelische Konflikte aus der Vergangenheit zugrunde liegen.

Anwendung

Wenn eine gesundheitliche Störung vor liegt und nicht erkennbar ist, wo die Ursache liegt.

TOUCH FOR HEALTH

In Touch for Health (Gesundheit durch Berühren) werden Teile aus der östlichen Heilkunst und aus der modernen westlichen Medizin miteinander verbunden (Erkenntnisse aus der Chiropraktik, Akupressur, Ernährungs- und Bewegungslehre).
Touch for Health basiert auf der Erkenntnis, dass ganz bestimmte Muskeln in Verbindung mit Meridianen und Organen stehen. Es ist eine Methode, die das Muskeltesten verwendet, um energetische Ungleichgewichte festzustellen. Der Muskeltest wird mit den Händen ausgeführt. Ziel des Touch for Health ist es, das Energiegleichgewicht wieder herzustellen.
Erreicht wird die Wirkung durch anregen der Organ-Kreise mittels Massage lymphatischer Reflexpunkte, kontaktieren von Kopfpunkten für das Blutsystem, Massage der Wirbelsäulen-Reflexe, ausstreichen der Meridiane, massieren der Muskelansätze und energieausgleichende Übungen. (Siehe auch Kinesiologie)

Anwendung

Wenn eine gesundheitliche Störung vor liegt und nicht erkennbar ist, wo die Ursache liegt.

powered by phpComasy